Systemvoraussetzungen

Geändert am Wed, 31 Jan 2024 um 01:30 PM

TABLE OF CONTENTS


 Allgemeine Informationen


In den folgenden Abschnitten finden Sie eine Übersicht der Systemvoraussetzungen, um verschiedene Applikationen der CADENAS GmbH zu installieren und in Betrieb zu nehmen.


Wichtiger Hinweis
Bitte achten Sie unbedingt darauf, dass bei einer Neuinstallation und / oder einem Update im Netzwerk nicht produktiv gearbeitet wirdAndernfalls kann es zu Datenverlusten und starken Einschränken kommen während des Vorgangs.


HinweisSollten Sie einen Server Updaten empfiehlt es sich, vorab eine Datensicherung durchzuführen.


 Systemvoraussetzungen


Betriebssystem Voraussetzungen


Der einwandfreie Betrieb von eCATALOGsolutions innerhalb von Windows ist nur in Verbindung mit den unten genannten Systemvoraussetzungen gewährleistet. Installationen auf anderen Systemen sind mit Einschränkungen möglich, werden aber nicht supportet. 


Betriebssystem
für den Client Betrieb der Software
Windows 10 / 11
Server Version
für den Lizenz Server & PARTapplicationServer
Windows Server >= 2016
(korrespondiert mit Windows 10)
CAD spezifische Server VersionWindows Server >= 2022
(korrespondiert mit Windows 11)
 


Hardware Voraussetzungen


CPU

Üblicher Standard, Multicore-Prozessor

Je mehr User zur selben Zeit zugreifen, umso mehr Kerne (<25 = 8 Kerne und darüber 16).

RAMEmpfehlung min. 4GB 
Bei einer größeren Anzahl von Katalogen auf jeden Fall mehr.
Speicherplatz5GB HDD (pro installierter Plattform)
Der Speicherplatzbedarf hängt stark von den individuellen Anforderungen ab. Die Angaben im nächsten Punkt können die Einschätzungen erleichtern:
Daten Normen & Kataloge (inkl. Index)
Der Index nimmt gemittelt ca. 1/5 ein. Die Proportion schwankt allerdings stark, weil die Indexgröße von mehreren Faktoren wie Bauteilart oder Anzahl der Übersetzungssprachen abhängig ist. 

» Aktuell verfügbare Kataloge: ca. 950[a]

» Jährlicher Zuwachs an Katalogen: ca. 40

» Wenn alle Kataloge installiert werden, werden für den Index 40 GB Speicherplatz und für die Kataloge 200 GB Speicherplatz benötigt.

» Wenn Kataloge auf dem Netzwerklaufwerk liegen, dann sollte der Index noch lokal gecached werden. Das heißt es wird zusätzlich Platz für den Cache benötigt. Platzbedarf für den Cache entspricht der Größe des Index.

Lizenz Servermind. 64 MB; OpenGL-fähig; Hardware 3D-Unterstützung empfohlen
Grafikkarte(Als Auflösung wird mindestens 1280x1024 benötigt.)


Revisionsstand: Sept. 2022


Netzwerk Voraussetzungen


Max. Größe/Aufruf

Transaktionsbedarf

Software Basis
< 20 MB bei NeustartReplikationsart: Allsync/rsync

Max. Größe/Aufruf

Transaktionsbedarf

Software Integration
< 5 MB bei Start des CADsReplikationsart: Allsync/rsync

Max. Größe/Aufruf

Transaktionsbedarf

Daten Normen & Katalog Daten Index
< 0,1 MB beim Aufruf einer Teilefamilie
< 1 MB bei Katalogwechsel
Replikationsart: Allsync/rsync

Max. Größe/Aufruf

Transaktionsbedarf

Serverdienst Lizenzen
nicht signifikantIntegrierter Replikationsmanager / Backup Server

Max. Größe/Aufruf

Transaktionsbedarf

Datendurchsatz Kataloge pro Aufruf 
der Teilfamilie

Bytes pro Teilefamilie: ca. 200 kB

(abhängig von Komplexität und Tabellengröße)


-


Datenbank Voraussetzungen


Die LinkDB ist optionaler Bestandteil und wird in jedem Fall für den Betrieb von PARTsolutions mit ERP/PDM-Integration benötigt.


Datenbank TreiberODBC oder JDBC
Datenumfang LinkDBHDD: ca. 100 MB/10000 Teile (abhängig von Spaltenanzahl und -breite)
Datendurchsatz LinkDB pro Aufruf Teilefamilie

Bytes pro Datensatz = Anzahl geladene Spalten x Zeichenbreite pro Spalte

Gesamtdurchsatz LinkDB = Bytes pro Datensatz x Anzahl Teile in Teilefamilie

z.B. 5 Spalten á 20 Zeichen x 500 Teile = ca. 50 kB

z.B.10 Spalten á 20 Zeichen x 1500 Teile = ca. 300 kB

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren